jugend forscht-Projekte bis Monatsende anmelden

23.11.2011

Landeswettbewerb MV erstmalig in Rostock / Termin 21.-22.03.2012

Schwerin/Rostock, 23.11.11. „Uns gefällt, was du im Kopf hast“ lautet das Motto des Wettbewerbs Jugend forscht, der im September in die 47. Runde startete. Noch bis Ende November können sich interessierte Jungforscher bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb unter www.jugend-forscht.de anmelden. Hier stehen auch die Teilnahmebedingungen. Für die Online-Anmeldung benötigen die Jungforscher das Thema und eine kurze Beschreibung ihres Projekts. „Erfahrungsgemäß kommen die meisten Projekte kurz vor Anmeldeschluss“ verriet Landeswettbewerbsleiter Dr. Frank Mehlhaff. Die Forschungsarbeit muss bis Anfang Januar 2012 eingereicht werden und sich mit einem Thema aus den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik oder Technik beschäftigen. Zugelassen sind Forscherinnen, Forscher oder Teams bis zum 21. Lebensjahr.
Die jüngeren Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre starten mit ihren naturwissenschaftlichen Untersuchungen in der Sparte "Schüler experimentieren".

Der Landeswettbewerb jugend forscht MV wird im kommenden Jahr erstmalig in Rostock ausgetragen. Der bisherige Hauptsponsor WEMAG aus Schwerin veranstaltet den 22. Landeswettbewerb gemeinsam mit den Stadtwerken Rostock. Am 21. und 22. März 2012 wird der Forschernachwuchs seine Projekte in der Stadthalle Rostock präsentieren.

„Wir möchten dem Wettbewerb neue Impulse geben und mit dem neuen Veranstaltungsort näher zu den Teilnehmern“ erklärte Jost Broichmann, Pressesprecher der WEMAG AG. In den vergangenen Jahren nahmen besonders viele Jugendliche aus dem Großraum Rostock am Wettbewerb teil. „Wir freuen uns, erstmalig an der Ausrichtung des Landeswettbewerbs beteiligt zu sein“, sagte Thomas Schneider, Pressesprecher der Stadtwerke Rostock. Die WEMAG hatte Jugend forscht in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 20 Jahre lang in Schwerin veranstaltet.

Eine Fachjury wird aus den präsentierten Forschungsprojekten in sechs Kategorien je ein Siegerteam bestimmen, die Mecklenburg-Vorpommern beim Jugend forscht Bundesfinale vom 17. bis 20. Mai 2012 in Erfurt vertreten werden.

Ansprechpartner:

Landeswettbewerbsleiter
Dr. Frank Mehlhaff
Damerower Weg 15
18059 Rostock
Tel.: 0381-4000714
E-Mail: FMehlhaff@web.de

Patenbeauftragte der WEMAG AG
Heike Danker
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Tel.: 0385-755 2328
EMail: heike.danker@wemag.com

Pressekontakt WEMAG AG
Jost Broichmann
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Tel.: 0385-755 2289
EMail: jost.broichmann@wemag.com

Pressekontakt Stadtwerke Rostock AG
Thomas Schneider
Schmarler Damm 5
18069 Rostock
Tel.: 0381 - 805 1123
E-Mail thomas.schneider@swrag.de

Über die WEMAG:

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Ökostrom- und Gasversorger. Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln des kommunalen Unternehmens. Die WEMAG betreibt in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen ein 15.000 km langes Stromnetz, engagiert sich im Umweltschutz und gewinnt einen Teil des Stroms aus regenerativen Quellen. Die Stiftung Warentest bescheinigte der WEMAG 2012 ein "sehr starkes ökologisches Engagement".

Die WEMAG-Unternehmensgruppe ist einer der größten Arbeitgeber Westmecklenburgs: 570 Mitarbeiter - davon 38 Azubis - sorgen für eine sichere Energieversorgung. Unter der Marke "wemio.de" liefert die WEMAG Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an alle Haushalte und Gewerbekunden. Seit 2011 werden klimafreundliche Gasprodukte angeboten. Hinzu kommen erhebliche Investitionen in Erneuerbare Energien, Energieeffizienzprodukte und die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG.

WEMAGBLOG
header_wemagblog

Aktuelle Informationen im WEMAGBLOG.

Service-Telefon

0385 . 755-2755

(Mo-Fr / 7:30-18:00 Uhr)