Jungfacharbeiter starten mit Spannung ins Berufsleben

29.02.2012

WEMAG überreicht Elektronikern ihre Zeugnisse und Arbeitsverträge

Schwerin. Sieben junge Menschen beendeten gestern nach dreieinhalb Jahren erfolgreich ihre Ausbildung bei der WEMAG. Die sechs Elektroniker für Betriebstechnik und ein Elektroniker der e.dat GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der WEMAG, erhielten bei einer feierlichen Zeugnisübergabe in Schwerin ihre Prüfungsergebnisse sowie ihre Ausbildungszeugnisse von Vorstandsmitglied Caspar Baumgart und Personalleiter Michael Enigk.
 
„Die sieben Jungfacharbeiter kommen alle aus unserer Region und werden aufgrund ihrer überwiegend guten und sehr guten Prüfungsergebnisse für mindestens ein Jahr übernommen“, bestätigte Michael Enigk. „Es zahlt sich aus, rechtzeitig in die Ausbildung junger Menschen zu investieren und zu zeigen, dass es auch hier attraktive berufliche Perspektiven für Jugendliche gibt.“ WEMAG-Vorstand Caspar Baumgart zeigte sich besonders erfreut darüber, dass zwei Jungfacharbeiter aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Leistungen ihre Zeugnisse von Finanzministerin Heike Polzin und IHK-Präsident Hans Thon erhalten werden. „Wir sind stolz darauf, wieder junge Menschen ausgebildet zu haben, die zu den Besten im Kammerbezirk gehören“, so Baumgart.
 
In den kommenden Monaten arbeiten die 19 bis 22 Jahre jungen Elektroniker in verschiedenen Fachbereichen. Sie werden unter anderem in den Netzdienststellen Gadebusch, Hagenow und Neustadt-Glewe sowie im Anlagenbau des Netzservice in Brüel eingesetzt. Für die e.dat GmbH wird ein Facharbeiter zukünftig im Messservice tätig sein und die einzige Elektronikerin unter ihnen wird zunächst als technische Mitarbeiterin bei der WEMAG Netz GmbH tätig, bevor sie dann ein Studium im Bereich Elektrotechnik aufnimmt.
 
Die WEMAG setzt seit vielen Jahren im Rahmen der Fachkräftesicherung auf eine erfolgreiche Berufsausbildung sowie auf die Kombination von Studium und Ausbildung durch das Angebot dualer Studiengänge. Für den Ausbildungsstart 2012 können sich Azubis und Studenten jetzt noch bewerben.

Über die WEMAG:

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Ökostrom- und Gasversorger. Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln des kommunalen Unternehmens. Die WEMAG betreibt in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen ein 15.000 km langes Stromnetz, engagiert sich im Umweltschutz und gewinnt einen Teil des Stroms aus regenerativen Quellen. Die Stiftung Warentest bescheinigte der WEMAG 2012 ein "sehr starkes ökologisches Engagement".

Die WEMAG-Unternehmensgruppe ist einer der größten Arbeitgeber Westmecklenburgs: 570 Mitarbeiter - davon 38 Azubis - sorgen für eine sichere Energieversorgung. Unter der Marke "wemio.de" liefert die WEMAG Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an alle Haushalte und Gewerbekunden. Seit 2011 werden klimafreundliche Gasprodukte angeboten. Hinzu kommen erhebliche Investitionen in Erneuerbare Energien, Energieeffizienzprodukte und die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG.

WEMAGBLOG
header_wemagblog

Aktuelle Informationen im WEMAGBLOG.

Service-Telefon

0385 . 755-2755

(Mo-Fr / 7:30-18:00 Uhr)