WEMAG überreicht Spende an Kinderbauernhof

23.10.2014

Michael Hillmann von der WEMAG hat dem Kinderbauernhof Zietlitz eine Spende überreicht.

WEMAG-Vertriebsleiter Michael Hillmann (li.) überreicht Manfred Illmann vom Kinderbauernhof Zietlitz einen Scheck über 600 Euro. Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer

Woher kommt die Milch? Wie wird Brot gebacken? Welche Tiere halten wir zu unserer Ernährung und welche Bedeutung hat das Trinkwasser? Antworten auf diese und ähnliche Fragen erhalten die Besucher des Kinderbauernhofes in Zietlitz bei Schwerin. „Bei uns lernen die jungen Menschen, Tiere zu füttern und zu pflegen sowie selbst Verantwortung zu übernehmen. Sehr schnell erkennen sie, dass die Ziegen, Schafe, Kaninchen und Enten auch bei schlechtem Wetter täglich versorgt werden müssen und dass dafür der Anbau, die Pflege und Ernte von Futterpflanzen erforderlich sind“, sagte der stellvertretende Vereinsvorsitzende Manfred Illmann bei einer Führung über den Kinderbauernhof. Zu Gast war am Donnerstag Michael Hillmann von der WEMAG, um dem Verein eine Spende zu überreichen. Den Betrag von 529,46 Euro hatte der Energieversorger an seinem Stand auf der diesjährigen Landwirtschaftsausstellung MeLa in Mühlengeez mit einem Glücksrad gesammelt und anschließend auf 600 Euro aufgerundet. „Die WEMAG ist seit vielen Jahren auf Mecklenburgs größter Landwirtschaftsmesse präsent. Wir wollen auch in Zukunft weiter vertrauensvoll mit den Landwirten unserer Region zusammenarbeiten. Diesen besonderen Bauernhof zu unterstützen, der Kinderfüße in Gummistiefel bringt, ist uns eine große Freude“, sagte der WEMAG-Vertriebsleiter im Rahmen der Scheckübergabe. Nach Angaben von Manfred Illmann sollen von dem Geld weitere Geräte für den neuen Spielplatz sowie Futtermittel für die Tiere gekauft werden.

Über die WEMAG:

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Ökostrom- und Gasversorger. Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln des kommunalen Unternehmens. Die WEMAG betreibt in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen ein 15.000 km langes Stromnetz, engagiert sich im Umweltschutz und gewinnt einen Teil des Stroms aus regenerativen Quellen. Die Stiftung Warentest bescheinigte der WEMAG 2012 ein "sehr starkes ökologisches Engagement".

Die WEMAG-Unternehmensgruppe ist einer der größten Arbeitgeber Westmecklenburgs: 570 Mitarbeiter - davon 38 Azubis - sorgen für eine sichere Energieversorgung. Unter der Marke "wemio.de" liefert die WEMAG Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an alle Haushalte und Gewerbekunden. Seit 2011 werden klimafreundliche Gasprodukte angeboten. Hinzu kommen erhebliche Investitionen in Erneuerbare Energien, Energieeffizienzprodukte und die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG.

WEMAGBLOG
header_wemagblog

Aktuelle Informationen im WEMAGBLOG.

Service-Telefon

0385 . 755-2755

(Mo-Fr / 7:30-18:00 Uhr)