Ausbildung von Brandschutzhelfern der WEMAG-Gruppe

30.10.2014

Die WEMAG-Gruppe hat in Schwerin 17 Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern geschult.

Nach dem Theorieteil konnten die angehenden Brandschutzhelfer den Umgang mit Feuerlöschern üben. Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer

Die WEMAG-Gruppe hat in Schwerin 17 Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern geschult. In einem Theorieteil ging Björn Klages vom Brandschutz-Center Hamburg zunächst auf die Rechtsgrundlagen, die Brandschutzorganisation im Unternehmen, die Gefahren eines Brandes, die Brandklassen und die Löschmittel sowie das Verhalten bei einer Evakuierung ein. Während eines praktischen Teils konnte jeder Teilnehmer ein Feuer zunächst mit Wasser- und anschließend mit einem Kohlendioxidlöscher bekämpfen. Ein Brandschutzhelfer hat unter anderem die Aufgaben, Brände zu bekämpfen und zu verhüten, das Risiko in Brandsituationen abzuschätzen und Brandschutzaufklärung zu betreiben. „Mit der Ausbildung dieser Mitarbeiter können wir das Brandrisiko in den Gebäuden deutlich verringern. Außerdem hat die Feuerwehr jetzt zusätzliche Unterstützung für den Fall eines Einsatzes erhalten“, sagte Lutz Sawatzki, Brandschutzbeauftragter der WEMAG-Gruppe.

Über die WEMAG:

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Ökostrom- und Gasversorger. Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln des kommunalen Unternehmens. Die WEMAG betreibt in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen ein 15.000 km langes Stromnetz, engagiert sich im Umweltschutz und gewinnt einen Teil des Stroms aus regenerativen Quellen. Die Stiftung Warentest bescheinigte der WEMAG 2012 ein "sehr starkes ökologisches Engagement".

Die WEMAG-Unternehmensgruppe ist einer der größten Arbeitgeber Westmecklenburgs: 570 Mitarbeiter - davon 38 Azubis - sorgen für eine sichere Energieversorgung. Unter der Marke "wemio.de" liefert die WEMAG Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an alle Haushalte und Gewerbekunden. Seit 2011 werden klimafreundliche Gasprodukte angeboten. Hinzu kommen erhebliche Investitionen in Erneuerbare Energien, Energieeffizienzprodukte und die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG.

WEMAGBLOG
header_wemagblog

Aktuelle Informationen im WEMAGBLOG.

Service-Telefon

0385 . 755-2755

(Mo-Fr / 7:30-18:00 Uhr)