Mehr Versorgungssicherheit in Ventschow und Umgebung

08.09.2015

Verlegung einer Netztrennstelle durch die WEMAG Netz

Schwerin, 8. September 2015. Um in der Region weitere Einspeiseleistung aus Anlagen Erneuerbarer Energien im Stromnetz aufzunehmen und die Versorgungsqualität mit Strom weiter zu verbessern, hat  das Verteilnetzunternehmen WEMAG Netz GmbH in die Mittelspannungsleitung zwischen der Schaltstation Ventschow und der Schaltstation Warin einen weiteren Schaltpunkt einbauen lassen. Dies passiert in Form einer neuen Trafostation mit einer aus der Netzleitstelle fernsteuerbaren Mittelspannungsschaltanlage, einer   so genannten „Funkstation“, am Standort Trams Ausbau. Der an dieser Stelle vorhandene Freileitungsabzweig wird dazu demontiert und die drei Freileitungen in Richtung Jesendorf, Nisbill und Büschow sowie ein Mittelspannungskabel in Richtung Nepersdorf werden mit vier neu zu verlegenden Mittelspannungskabelabschnitten  in die Station eingeführt. Sie werden somit fernschaltbar. Die vorhandene Gittermasttrafostation wurde durch die neue „Funkstation“ ersetzt und das Ortsnetz an die neue Trafostation  mit Niederspannungskabeln wieder angeschlossen.

 

Insgesamt wurden 670 Meter Mittelspannungskabel und 50 Meter Niederspannungskabel verlegt. Drei Mittelspannungskabelaufführungsmasten wurden neu errichtet und 500 Meter Mittelspannungsfreileitung werden demontiert. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich in der nächsten Woche abgeschlossen sein.

 

Über die WEMAG Netz GmbH:

Die WEMAG Netz GmbH aus Schwerin betreibt ein Versorgungsnetz für elektrische Energie in Westmecklenburg sowie in Teilen von Brandenburg und Niedersachsen. Das Netzgebiet umfasst ca. 8.000 Quadratkilometer. Etwa 15.000 Kilometer Leitungen dienen hier der sicheren und qualitätsgerechten Stromverteilung. Die WEMAG Netz GmbH ist ein Tochterunternehmen der WEMAG AG, die sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen des Versorgungsgebietes befindet.

WEMAGBLOG
header_wemagblog

Aktuelle Informationen im WEMAGBLOG.

Service-Telefon

0385 . 755-2755

(Mo-Fr / 7:30-18:00 Uhr)