WEMAG verschenkt 5.000 Schokoladenweihnachtsmänner

14.12.2015

Das Team der WEMAG-Unternehmenskommunikation setzte im September 2015 den Startschuss der Facebook-Aktion: Oliver Maaß, Dr. Diana Kuhrau, Anne Klawonn und Jenny Apitz (v.li. n. re.) Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer

Facebook-Fans von wemio sorgen für viele kostenlose Weihnachtsmänner in der Schweriner Marienplatz-Galerie

Schwerin, 14.12.2015. Sehr früh hat die WEMAG in diesem Jahr die Weihnachtszeit eingeläutet. Bereits Anfang September veröffentlichte der Schweriner Öko-Energieversorger diese ungewöhnliche weihnachtliche Herausforderung auf Facebook: Wenn die Mitglieder es schaffen, dass die Zahl der Gefällt-mir-Angaben für die wemio-Fanseite bis zum vierten Advent von 3.000 auf 5.000 steigt, verschenkt die WEMAG 5.000 Weihnachtsmänner. Bereits am zweiten Advent, also zwei Wochen vor dem Ende der Aktion, lag die Zahl der Gefällt-mir-Angaben bei rund 5.300, am dritten Advent hatten sogar stattliche 5400 Fans „Gefällt mir“ geklickt.

„Unsere Facebook-Fans sind unglaublich! Dass wir so viele Menschen in so kurzer Zeit mit unserer Seite begeistern, hätten wir nie vermutet“, freut sich Dr. Diana Kuhrau, verantwortlich für die Unternehmenskommunikation und das Marketing der WEMAG, über den Erfolg. „Umso mehr freuen wir uns darauf, unser Versprechen nun vorzeitig einzulösen und die Weihnachtsmänner am 17. Dezember ab 13:00 Uhr in der Schweriner Marienplatz-Galerie zu verschenken. Alle weiteren Infos gibt es auf www.facebook.com/wemio.“ Also, liebe Facebook-Fans und Schokoladenfreunde: Holen Sie sich Ihren WEMAG-Weihnachtsmann noch vor den Festtagen.

Über unsere Facebook-Seite können die Fans zu jeder Zeit mit der WEMAG und vielen anderen Nutzern über aktuelle Themen diskutieren, sich über Neuigkeiten informieren und aktuelle Energietrends verfolgen.

Pressesprecher
Michael Enigk

Herr Michael Enigk
Tel.: 0385 . 755-2289
Email: presse@wemag.com

WEMAGBLOG
header_wemagblog

Aktuelle Informationen im WEMAGBLOG.

Service-Telefon

0385 . 755-2755

(Mo-Fr / 7:30-18:00 Uhr)